Ballonfahren in Umbrien – Herrliche Tage in Todi

IMG_4073

IMG_4248

IMG_4249

IMG_4262

IMG_4290

IMG_4327

IMG_4332

IMG_4334

IMG_4362

IMG_4385

IMG_4392

IMG_4400

IMG_4402

IMG_4409

IMG_4413

IMG_4415

IMG_4418

IMG_4421

IMG_4428

IMG_44341600 km sind kein Pappenstiel. Deshalb machen wir in München Pause und sehen uns das Halbfinale der Fussball-WM an. Am nächsten Mittags beziehen wir unsere Unterkunft bei Todi. Es folgen viele wunderschöne Ballonfahrten. Wir fahren nur morgens. Bei teilweise über 40 Grad ist das auch sinnvoll. Johanna beginnt ihre Ausbildung bei Tony (der Mann mit dem Helm). Die Zeit außerhalb des Ballonfahren wird gemütlich verlebt: im Schwimmbad, beim Wein verkosten oder Pizza essen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ballonfahren in Umbrien – Herrliche Tage in Todi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s