Ballonfahren in Umbrien – Herrliche Tage in Todi

IMG_4073

IMG_4248

IMG_4249

IMG_4262

IMG_4290

IMG_4327

IMG_4332

IMG_4334

IMG_4362

IMG_4385

IMG_4392

IMG_4400

IMG_4402

IMG_4409

IMG_4413

IMG_4415

IMG_4418

IMG_4421

IMG_4428

IMG_44341600 km sind kein Pappenstiel. Deshalb machen wir in München Pause und sehen uns das Halbfinale der Fussball-WM an. Am nächsten Mittags beziehen wir unsere Unterkunft bei Todi. Es folgen viele wunderschöne Ballonfahrten. Wir fahren nur morgens. Bei teilweise über 40 Grad ist das auch sinnvoll. Johanna beginnt ihre Ausbildung bei Tony (der Mann mit dem Helm). Die Zeit außerhalb des Ballonfahren wird gemütlich verlebt: im Schwimmbad, beim Wein verkosten oder Pizza essen.

Wieder einmal ein wunderschönes Ballontreffen in Szczecinek


Wie immer ein gelungenes Treffen bei unseren polnischen Freunden. Drei Fahrten. Drei Fallschirmspringer „verloren“. Einmal musste ein Traktor helfen bei der Bergung. Super Essen und Trinken. Perfekt!! Wir kommen wieder!

Ballonfahrt mit Hindernissen

IMG_3920 IMG_3916 IMG_3911
An diesem Wochenende gibt es gutes Ballonwetter. Am Besten sieht es Sonnabend früh aus. Also verabrede ich mich um 5 Uhr in Großbuchwald – eine gute dreiviertel Stunde entfernt hinter Bordesholm. Abends wird alles gepackt, alles ist fertig. Als ich dann kurz nach vier Uhr morgens den Schlüssel meines Autos im Zündschloss drehe passiert – nichts! Panik steigt auf. Alle Versuche, die „Karre“ in Gang zu bringen, scheitern. Verzweiflung!!!

Ich rufe meinen Gast an und wir finden eine Lösung. Er kommt und holt mich und den Anhänger.
Wir starten auf dem Hof meiner Gäste und uns erwartet eine traumhafte Fahrt mit wunderschönen Blicken.

Danach gibt es noch ein herrliches Frühstück bei meinen Gästen/Gastgebern. Auch ein Tag der holprig anfängt kann noch super werden!! Danke liebe Mitfahrer!!

Noch eine schöne Fahrt im Mai


Diesmal nicht weit gefahren, aber eine wunderschöne Fernsicht, ein herrliches Licht in der Abendsonne. Perfekt!

Ballonfahrt im Mai – Rundfahrt um Wrist

Eine echte Rundfahrt wurde dies. In Stellau gestartet , dann Richtung Kellinghusen und über Föhrden-Barl nach Wrist. Landung nicht weit vom Startplatz. Wunderschön!!

Ballönerischer Jahresausklang am Fuße der Alpen

Zum Jahresausklang fuhren wir nach Bad Kohlgrub in die Ammergauer Alpen. Obwohl das Wetter eigentlich zu warm für die Jahreszeit war und wir deshalb auf die flächendeckende weiße Pracht verzichten mussten, war das Wetter für uns Ballonfahrer doch ein Traum. Mehrere Fahrten direkt vor den Alpen waren uns vergönnt. Blicke auf die Zugspitze, hinein nach Österreich und die Schweiz und sogar Schloss Neuschwanstein konnten wir von oben entdecken. Die wunderschönen Veranstaltungen wurden von einem tollen Programm begleitet: Bauerntheater, Luftgewehrschießen für Gäste, Silvesterparty und vielem mehr.

Schloss Neuschwanstein        Alpen

Wir wünschen allen Ballonfreunden  ein wunderschönes neues Jahr 2014!

5 Tage Lothringen 4 Ballonfahrten 2 Weltrekorde :-)

Zum zweiten Mal fuhren wir nach Lothringen. 4 tolle Ballonfahrten wurden es. Teilweise war es sehr heiß. Zwei Weltrekorde haben wir (mit)aufgestellt: 408 Ballone starten von einem Platz und 391 Ballone stehen in einer (Doppel)reihe. Wir haben unseren D-OANK von der Werbung befreit und Rotwein, Baguette und Croissant genossen, Sonneblumenfelder bestaunt, alte Städte besichtigt und ein bißchen Historie  geatmet. Die schönste Fahrt war unsere Reise nach Metz. Als einziger Ballon wagten wir eine Reise in höherer Höhe über Metz hinweg. Wir mussten die Höhe nutzen, um die entsprechende Geschwindigkeit zu bekommen. Landung nach Sonnenuntergang stehend neben einem Sportplatz. Die Einfahrt dorthin war dann unerwartet knapp (siehe Foto), aber alles ging gut.

Itzehoe am Morgen

Ein herrlicher Sonntagmorgen. Ich kann gut steuern und fahre zwischen Kirchturm und Theater quer über die Stadt. Da unten auf der Stör werde ich morge wieder rudern 🙂

Von Wrist über die Elbe

Heute ist herrliches Hochdruckwetter. Sehr wenig Wind am Boden – und oben ein bißchen mehr? Jawohl! Nachdem wir im leichten Morgennebel gestartet sind nehmen wir Fahrt auf. In über 2000m Höhe grüßt die Lübecker Bucht im Sonnenschein und wir haben 40 km/h Geschwindigkeit Ein Gedanke blitzt auf. Schaffen wir es bis zur Elbe? Und es gelingt. Ein wunderbarer Blick auf Glückstadt, die Elbe, die Inseln und Schiffe. Sanfte Landung vor Drochtersen. Nach der Luftfahrt genießen wir die Seefahrt zurück mit der Fähre.

Endlich eine Fahrt in Holstein!

Dieses Wochenende ist perfektes Ballonwetter und so geht es morgens los im leichten Wiesennebel. In 3000 m Höhe bietet sich dann der perfekte Rundblick: Nordsee, Ostsee, Hamburg, Kiel, Elbe, Itzehoe, Elmshorn……. In der Landeanfahrt „Bäumestreicheln“ und dann eine sanfte Landung auf dem Bolzplatz von Langeln. Danke an den Rasenverantwortlichen für den guten Zustand. Danke an Veronika, die als „Abgeordnete des Dorfes“ alles im Bild festhält.

Von Null auf 3000m und zurück - Ballonfahrt über Holstein

Von Null auf 3000m und zurück – Ballonfahrt über Holstein